Für Ärztinnen und Ärzte ist die Führungsposition in der eigenen Praxis oft ein schwieriger Prozess und mit vielen Herausforderungen verbunden. Denn Chef wird man nicht automatisch mit dem Medizinstudium. Führungskraft wird man im Kopf. Ärzteberaterin Daniela Wiessner aus München dazu: „Führung muss man wollen, das ist der wichtigste Punkt.“

Publiziert in Blog