Teil III: Leitfaden – mehr Umsatz durch Privatpatienten

Mehr Umsatz – mehr Gewinn – mehr Lebensqualität! Darum sollten Sie Ihren Privatpatienten- und Selbstzahler-Anteil in der Praxis erhöhen Ein hoher Anteil an Privatpatienten und Selbstzahlern kann den Umsatz und Gewinn einer Arzt- oder Zahnarztpraxis sehr positiv beeinflussen. Von einem hohen Angebot an attraktiven Wahlleistungen profitieren Praxen und Patienten gleichermaßen. Kein Wunder also, dass sich viele Ärztinnen und Ärzte fragen, wie

Teil II: Die 3 Grundtypen des Praxiserfolgs

Wie erfolgreich wollen Sie sein? In der Regel lassen sich drei Grundtypen von Praxen erkennen, die gleichzeitig auch die Entwicklungsmöglichkeiten beschreiben. Erkennen Sie selbst, zu welchem Grundtyp Ihre Praxis gehört und wohin Sie mit ihr wollen. 1. Samariterpraxis – von WOW-Faktor keine Spur Die klassische „Samariterpraxis“ ist von Patienten überlaufen. 70-80 Patienten pro Behandler und

Teil I: Mehr Privatpatienten für Ihre Praxis!

Privatpatienten als Erfolgsfaktor – so steigern Sie Ihren Praxisumsatz Es gibt zu viele Arzt- und Zahnarztpraxen in ähnlichen Lagen, mit ähnlicher Ausstattung, ähnlichen Teams, ähnlicher medizinischer Leistung und ähnlichen Patienten. Diesen Praxen droht allesamt ein ähnliches Schicksal: die tote Mitte. Jetzt fragen Sie vielleicht: „Was ist so schlimm daran, solange Patienten geholfen wird und jeder sein Auskommen

Wie kommt man bei Google auf die Seite 1?

Jeder will bei Google auf Seite 1 erscheinen Denn User interessieren sich so gut wie nie dafür, was bei Google ab Seite 2 stattfindet. Wer also mit seinen Online-Inhalten punkten und Besucher auf seine Webseite bringen will, der sollte unbedingt ein Google Ranking unter den Top Ten anstreben und auf Seite 1 ranken. Nun ist der Wettbewerb um

Corporate Identity für Arztpraxen

Bei dem Begriff Corporate Identity denken viele gleich an ein Logo und einheitliches Briefpapier. Dabei geht es um viel mehr. Die Corporate Identity einer Arztpraxis verdeutlicht die grundlegende Praxisphilosophie in allen Bereichen - und macht sie erlebbar. Das klingt zugegeben etwas aufwändig und womöglich übertrieben. Ist es aber nicht. Denn die Corporate Identity betrifft wesentliche Abläufe. Es

Warum einige Praxen erfolgreicher sind als andere.

Wertschätzung entscheidet über den Erfolg von Praxisunternehmen Die Behandlung von Patienten wird bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten ebenso wie in privat geführten Kliniken immer mehr zum reinen Rechenexempel. Die Wirtschaftlichkeit bestimmt notgedrungen, was noch angemessen, notwendig und zweckmäßig sein kann. Und wo der monetäre Wert eines Patienten im Vordergrund steht, da ist es mit der Wertschätzung meist

SINNergie – Warum arbeiten wir eigentlich?

Wir leben in einer Welt, die nicht mehr nach dem Sinn fragt. Unser Leben ist bestimmt vom scheinbar ewigen Kreislauf aus Arbeit, Freizeit und wieder Arbeit. Work-Life-Balance nennen wir das. Stets darum bemüht, dass die Balance auch strikt eingehalten wird. Dem Montag stöhnen wir entgegen und freuen uns bereits ab Donnerstag aufs baldige Wochenende: „Hoch die Hände.“

Nach oben