Fachkräftemangel bremst das Wachstum in Arztpraxen – Wege aus dem Dilemma

In vielen Praxen herrscht Fachkräftemangel. Das Angebot und die Nachfrage nach gut ausgebildeten und tatkräftigen Medizinischen Fachkräften klafft in Deutschlands Arzt- und Zahnarztpraxen immer weiter auseinander – gleich ob in Großstädten oder auf dem Lande. Die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte wollen einstellen – doch die Personalnot ist groß. Der Mangel an motivierten, gut ausgebildeten Mitarbeitern und engagierten Auszubildenden droht zur Wachstumsbremse in ambitionierten Praxen zu werden. Wie können Praxisunternehmer dem entgegensteuern? Eines ist klar: ein Umdenken ist notwendig!

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

 

Premium-Arztpraxen begeistern Ihre Patienten. Und Ihre Mitarbeiter!

Studien wie der alljährliche Engagement Index Deutschland (Gallup-Studie) zeigen seit Jahren auf, dass die emotionale Bindung von Mitarbeitern zum Unternehmen auf einem konstant niedrigen Level liegt und Chefs gerne mal die Stimmung kaputt motivieren. Es ist also höchste Zeit, dass die intrinsische Motivation der Beschäftigten angekurbelt und eine wirklich motivierende Führungskultur eingeführt wird. Dies gilt auch und im Speziellen für Arzt- und Zahnarztpraxen! Diese sollten alles daransetzen, die eigenen wirtschaftlichen Ziele der Praxis und die persönlichen Mitarbeiterinteressen nachhaltig in Einklang zu bringen – für maximale Potenzialentfaltung der Mitarbeiter, gesicher-tes Praxiswachstum durch begeisterte Patienten und für außergewöhnliche und nachhaltige Praxiserfolge.

Gute Bezahlung. Gutes Betriebsklima. Gute Chancen.

Wer gutes Personal für sich gewinnen und halten will, der sollte sich überlegen, attraktive Anreize zu schaffen. Und die können nicht allein in übertariflicher Bezahlung liegen. Die Erfahrung zeigt, dass sich Mitarbeiter vor allem mit einer guten Praxiskultur, einem angenehmen Betriebsklima und spannenden Entwicklungsmöglichkeiten gewinnen lassen.

Was Mitarbeiter wirklich motiviert.

Gerade die jüngere Generation wünscht sich eine vielseitige Arbeit, Flexibilität und interessante Herausforderungen. Viele wissen auch, wie wichtig es, die eigenen Fähigkeiten und Qualifikationen kontinuierlich auszubauen – und wollen dies im Rahmen der Arbeit umsetzen können. Auch Anerkennung und Bestätigung sind wichtig: Wenn ihre Arbeit nicht ausreichend geschätzt wird, ist die Hälfte aller Befragten in Deutschland der Umfrage zufolge sogar dazu bereit, ihren aktuellen Arbeitsplatz zu kündigen. Der Grund für den Mangel an Bewerbern bzw. Kündigungen durch Mitarbeiter liegt somit häufig an den zu erwartenden bzw. tatsächlichen Rahmenbedingungen (Arbeitsbelastung, Kollegen, Chefs). Vor diesem Hintergrund haben wir einen neuen Ansatz entwickelt, der frischen Personalwind in die die Praxis bringt – und zugleich die Chancen auf qualifizierte Mitarbeiter erhöht.

Statt Fachkräftemangel in der Praxis: Mitarbeiter aktiv gewinnen und binden.

Die Eckpfeiler erfolgreicher moderner Mitarbeitergewinnung und Mitarbeiterbindung im Praxisunternehmen lauten:

  1. Incentiveorientierte Mitarbeitergewinnung und -bindung
  2. Organisationsorientierte Mitarbeitergewinnung und -bindung
  3. Aktives MitarbeiterMarketing


Gehen Sie neue Wege. 

In einem mehrstündigen Workshop erarbeiten wir – darauf basierend – gemeinsam mit Ihnen die Schritte, die zu einer hohen Attraktivität Ihres Praxisunternehmens für Mitarbeiter führen.

 

Bei Interesse an unserem Workshop melden Sie sich bitte bei:

Daniela Wiessner
Tel. 089 49 00 93-26
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Letzte Änderung am Dienstag, 05 Juni 2018 10:55