Corporate Identity für Arztpraxen

Bei dem Begriff Corporate Identity denken viele gleich an ein Logo und einheitliches Briefpapier. Dabei geht es um viel mehr. Die Corporate Identity einer Arztpraxis verdeutlicht die grundlegende Praxisphilosophie in allen Bereichen - und macht sie erlebbar. Das klingt zugegeben etwas aufwändig und womöglich übertrieben. Ist es aber nicht. Denn die Corporate Identity betrifft wesentliche Abläufe. Es lohnt sich diese aktiv und bewusst zu gestalten. Für eine unverwechselbare Praxis mit Persönlichkeit!

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

 

Verleihen Sie Ihrer Praxis Persönlichkeit

Die Corporate Identity unterteilt sich in drei Bereiche: das Corporate Behaviour (oder Corporate Culture), die Corporate Communication und das Corporate Design.

Corporate Behaviour

Ein klar definiertes Corporate Behaviour hat zur Folge, dass alle Praxisangehörigen - auch die Ärztin oder der Arzt - gegenüber allen außenstehenden Personen einheitlich auftreten. Bevorzugt freundlich, offen und hilfsbereit. Dabei ist es gleichgültig, ob es sich um Patienten, um Kollegen, Lieferanten oder den Hausmeister handelt. Bei jedem Außenkontakt vermitteln die Mitarbeiter und Praxisinhaber ein Bild von der Praxis. Als Praxisinhaber sollten Sie das Corporate Behaviour sehr bewusst steuern, z. B. durch das Aufstellen von eindeutigen "Praxisspielregeln".

Corporate Communication

Die Corporate Communication umfasst die externe und die interne Kommunikation. Ein wertschätzender Umgang im Team ist die Voraussetzung für einen wertschätzenden Umgang mit den Patienten. Wichtig ist, für bestimmte Bereiche einheitliche Sprachregelungen festzulegen, zum Beispiel für die Terminvergabe. Bedenken Sie: Das Sprachniveau liefert für die Patienten - bewusst oder unbewusst - Rückschlüsse auf das Niveau der Behandlung. Ein exzellenter und niveauvoller Umgangston lässt auf ebensolche Therapien schließen. Patienten können selten beurteilen, wie gut eine Behandlung, medizinisch betrachtet, tatsächlich ist. Es sind oft ganz andere Details, die zur Bewertung einer Praxis führen.

Corporate Design

Mit dem Corporate Design, kurz CD, ist ein einheitliches optisches Erscheinungsbild der Praxis gemeint. Es sollte sich in allen Medien wie dem Internetauftritt oder in Praxisbroschüren wiederfinden. Doch das Corporate Design bezieht sich nicht nur auf Logo, die Visitenkarten und das Briefpapier, sondern auch auf die Gestaltung der Räumlichkeiten. In einem schlüssigen Praxis-Designkonzept geht es darum, die Praxisphilosophie und den Anspruch der Praxis durch Materialien, Farben, Formen, Zeichen, Bilder und Schriftarten - auf allen Ebenen - umzusetzen. Dadurch wird die Praxis unverwechselbar und sofort wiedererkennbar. 

Corporate Identity fördert die Identifikation der Patienten und Mitarbeiter mit der Praxis. Sie verdeutlicht die Alleinstellung der Praxis und unterstützt die Differenzierung vom Wettbewerb.

Für eine erfolgreiche Gestaltung oder Überarbeitung der Corporate Identity Ihrer Praxis wenden Sie sich an:

Daniela Wiessner
Tel.: 089 49 00 93-26
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Foto: istockphotos.com @ atakan

Letzte Änderung am Dienstag, 05 Juni 2018 10:55